Hand over computer screen

LIR-Resilienz-Workshops

In unseren praxisorientierten Workshops vermitteln unsere Expert:innen Ihnen nicht nur Wissen zu speziellen Themen, sondern geben Ihnen auch konkrete Übungen an die Hand, die Sie danach in Ihren Alltag integrieren können.

Wir bieten ein monatlich wechselndes Workshop-Programm an.

So können Sie sich genau die Themen und Resilienzfaktoren heraussuchen, die Sie besonders interessieren oder an denen Sie arbeiten möchten.

Welchen Resilienzfaktor möchten Sie als nächstes stärken?

Schauen Sie sich gerne unser Workshop-Angebot an.

Die Workshops finden online per MS Teams statt. Den Link zum Workshop erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Zwecks Anmeldung und Informationen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an:

Melanie Lathomus

Tel: 06131-89448-17, Mo-Do 9:00-16:00, Fr 9:00-14:00

Email: melanie.lathomus@lir-mainz.de


17.8.2022 von 16:00 – 17:30 Uhr (online via MS Teams)
Habe ich das richtig missverstanden? – Grundideen der Kommunikation
Egal ob E-Mails oder Gespräche: Zu Kommunikation gehört eine Prise Interpretation. In diesem Workshop schauen wir in die Philosophie des Konstruktivismus, überlegen, wie Kommunikation gelingen kann und welchen Mustern wir in unserer Kommunikation typischerweise begegnen.

Sie fragen sich immer wieder, wieso andere Personen Sie missverstehen? Oder warum andere Personen Sie sehr gut verstehen? In diesem Workshop betrachten wir Grundideen der Kommunikation und schauen, wie Kommunikation gelingen kann. Dafür betrachten wir typische und eigene Kommunikationsmuster und begeben uns in die Philosophie des Konstruktivismus, um die eigene Perspektive auf Kommunikation besser kennenzulernen. In Gesprächsübungen wenden Sie diese Gedanken im Workshop direkt an und erfahren, wie die eigene Einstellung einen Gesprächsverlauf beeinflussen kann.

Zu diskutieren und zu lernen, wie Kommunikation funktioniert, kann dabei helfen, mehr Verständnis für eigene Missverständnisse und Missverständnisse mit anderen Personen aufzubringen, Konflikte schneller auszuräumen und soziale Kontakte zu verbessern.

Inhalte des Workshops:

  • Zusammenhänge Stress – Resilienz – erfolgreich kommunizieren

  • Grundideen der Kommunikation (Konstruktivismus)

  • Gesprächsübungen direkt im Workshop

  • Eigene Kommunikationsmuster kennenlernen

 15.09.2022 von 16:00 – 17:30 Uhr (online via MS Teams)
Wie werde ich achtsamer im (Berufs-)Alltag?
Wenn wir uns am Abend fragen, was wir eigentlich den ganzen Tag gemacht haben, wenn wir bei einer Aufgabe schon an die nächste denken, wenn wir nicht wahrnehmen, was unser Körper oder unsere Gefühle uns sagen möchten – dann kann dies große Auswirkungen auf unsere Zufriedenheit haben.  Achtsamkeit in das eigene Leben zu integrieren, hilft uns, besser im Kontakt mit uns selbst und unserer Umwelt zu sein.

In diesem interaktiven Workshop lernen Sie mehr über das Konzept der Achtsamkeit, wie es sich auf die eigene Einstellung zum Leben auswirkt und wie Sie einen achtsamen Umgang mit sich und Ihrer Umwelt langfristig in den Alltag integrieren können. Sie erfahren, in welchen Situationen es hilft, die eigene Wahrnehmung wertfrei auf den aktuellen Augenblick zu richten. Mit kleinen Übungen erleben Sie Achtsamkeit bereits direkt im Workshop. Außerdem erhalten Sie Anregungen, die Sie in Ihrem eigenen Alltag umsetzen können.

Achtsam zu leben macht uns nicht nur zufriedener, sondern hilft nachweislich, psychische Belastungen vorzubeugen. Wir lernen dadurch, besser mit stressreichen Situationen umzugehen und offener für Andere zu sein.

Inhalte des Workshops:

  • Zusammenhänge Stress – Resilienz – Achtsamkeit

  • Was verbirgt sich hinter dem Begriff, den man mittlerweile überall hört und liest?

  • Wie kann mir Achtsamkeit helfen, mein Leben aktiver auszufüllen?

  • Kleine Achtsamkeitsübungen für den Alltag und Akutstrategien gegen Stress

20.10.2022 von 16:00 – 17:30 Uhr (online via MS Teams)
Sich selbst ein guter Freund sein – Selbstmitgefühl als Resilienzfaktor
Gehen Sie mit sich selbst häufig kritisch und harsch um, während Sie sich Ihren Mitmenschen gegenüber meist verständnisvoll und freundlich verhalten? Möchten Sie stattdessen zu sich selbst freundlich sein und sich Trost zusprechen können, wenn es nicht gut läuft?

Selbstmitgefühl bedeutet, sich selbst verständnisvoll und wohlwollend gegenüberzutreten und gleichzeitig offen für die eigene Umwelt zu sein. In diesem interaktiven Workshop werden Sie sich mit dem Konzept theoretisch und praktisch auseinandersetzen. Sie lernen Hintergründe kennen, die helfen, sich selbst besser zu verstehen. Außerdem regen konkrete Übungen dazu an, einen anderen Umgang mit sich zu pflegen.

Selbstmitgefühl hat nachweislich zahlreiche positive Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und wirkt Belastungen entgegen. Es ermöglicht Ihnen, in schwierigen Situationen Verständnis für sich aufzubringen und gleichzeitig Situationen zu akzeptieren.

Inhalte des Workshops:

  • Zusammenhänge Stress – Resilienz – Selbstmitgefühl

  • Was gehört zum Selbstmitgefühl und welche Auswirkungen hat es auf mein Leben?

  • Unterschiede zwischen Selbstmitgefühl und Selbstmitleid: Darf ich zuerst an mich denken?

  • Selbstmitgefühl in den Alltag bringen

23.11.2022 von 16:00 – 17:30 Uhr (online via MS Teams)
Wie uns kognitive Flexibilität handlungsfähig macht
Wenn uns die COVID-19-Pandemie eines gezeigt hat, dann vermutlich, dass Veränderungen oft schneller kommen, als man es sich wünscht. Und manchmal bleiben wir an Ideen und Gedanken hängen, die einmal nützlich waren, die uns aber in neuen Lebensumständen eher bremsen. Deshalb lohnt sich: gedanklich flexibel bleiben.

In diesem Workshop lernen Sie, wieso kognitive Flexibilität einer der wichtigsten Resilienz-Faktoren ist und wie er wirkt. Sie lernen den Zusammenhang von Situationen, Gedanken und Konsequenzen kennen und wie Sie diesen gezielt beeinflussen können. Dazu werden Modelle und Techniken vermittelt, die flexibel auf verschiedene Situationen angewendet werden können, um die gleiche Situation mit anderen Augen und neuen Ideen zu sehen.

Kognitive Flexibilität kann dabei helfen, die Auswirkungen belastender Situationen zu reduzieren und durch einen neuen Blick auf das eigene Verhalten und das Verhalten anderer Personen langfristig Stress zu reduzieren.

Inhalte des Workshops:

  • Zusammenhänge Stress – Resilienz – flexibles Denken

  • Bedeutung von Gedanken für Stress und Verhalten

  • Techniken zum Entwickeln von Alternativen