Schulungen des LIR

Wir bieten Workshops und Multiplikatorenschulungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. Der Inhalt der Workshops kann nach Absprache auch zielgruppenspezifisch angepasst werden.

Führungskräfteschulung "Gesund und resilient führen"

In diesem praxisorientierten Workshop wird Führungskräften anhand von alltagsnahen praktischen Übungen und in Kleingruppenarbeit vermittelt, wie sie einerseits die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/-innen positiv beeinflussen können. Andererseits lernen sie Methoden der Resilienzstärkung kennen, mit denen sie selbst langfristig gesund und souverän bleiben können. Zusätzlich soll der Workshop Wissen über Frühwarnzeichen psychosozialer Stressüberforderung und Überbelastungssymptome sowie Wissen über psychische Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Außerdem werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, um den Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern verbessern zu können.

Workshopinhalte:

Führung und Gesundheit

  • Wie kann sich Führungsverhalten auf das Wohlbefinden, die Arbeitsfähigkeit und die Gesundheit von Mitarbeiter/innen auswirken?

Stress und Gesundheit

  • Wie erkenne ich Stress- und Überlastungssymptome?

  • Was kann ich zum Belastungsabbau, Ressourcenaufbau, zur Stressbewältigung und Resilienzstärkung bei meinen Mitarbeitern und mir selbst tun?

  • Gesprächsleitfaden: Wie spreche ich überlastete Mitarbeiter an?

Umgang mit psychisch belasteten Mitarbeitern

  • Wie kann ein verantwortungsvoller und sensibler Umgang mit belasteten Mitarbeitern aussehen?

  • Bei wem kann ich mir bei Bedarf Unterstützung holen?

Mitarbeiter/innenschulung "Resilienz fördern, Burnout verhindern"

In diesem praxisorientierten Workshop soll mit praktischen Übungen die Resilienz einzelner Mitarbeiter/innen gezielt gestärkt werden. Der Workshop leitet die Teilnehmer/innen an, sich ihrer eigenen Resilienz-Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden. Anhand von alltagsnahen praktischen Übungen und Kleingruppenarbeit wird vermittelt, wie man verschiedene Schutzfaktoren für sich persönlich nutzen kann, um alltägliche und berufliche Belastungen besser zu bewältigen und trotz dieser Belastungen gesund und souverän zu bleiben.

Workshopinhalte:

  • Einführung in das Thema Resilienz

  • Forschungsstand

  • Die Resilienzfaktoren als Schutzmechanismen gegen Stress und psychische Erkrankungen

  • Trainierbarkeit der Resilienzfaktoren

  • Wie kann ich Resilienz für mich nutzen?

  • Wie kann ich Resilienzfaktoren gezielt trainieren?

  • Wo kann ich Resilienz in meinen persönlichen Alltag integrieren?

Workshop: Müde, erschöpft und leer – bin ich krank?

Schlecht geschlafen, müde und erschöpft? Keine richtige Antriebskraft, aber immer unter Druck? Viele der weit verbreiteten Zivilisationskrankheiten (wie Depressionen, Schlafstörungen, Abhängigkeitserkrankungen, Herz-Kreislauf-Probleme und Bluthochdruck) werden mit chronischem Stress in Verbindung gebracht. In dieser Veranstaltung werden die Begriffe Stress, Resilienz, Burnout und Depression genauer definiert, die Abgrenzungen aufgezeigt sowie das Erkennen von Stress- und Überlastungssymptomen aufgeführt.

Workshopinhalte:

  • Einführung in das Thema Stress, Resilienz, Burnout und Depression

  • Abgrenzung der verschiedenen Beschwerdebilder voneinander

  • Wie erkenne ich Stress- und Überlastungssymptome an mir selbst und an anderen?

  • Was kann ich selbst zur Stressbewältigung und Resilienzförderung tun?

  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Lenz
Tel.: +49 (0)6131 89448-03
E-Mail: sandra.lenz@lir-mainz.de

Kontakt
Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR) gGmbH
Wallstraße 7
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131 89448-77
Rechtliches