Verstanden

Neuigkeiten des LIR

Bei Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Martina Diehl, Kommunikation und Presse (martina.diehl@lir-mainz.de, 06131 89448-06).

Links zu unseren Pressetätigkeiten finden Sie unter "Das LIR in den Medien".

Unsere Pressemeldungen finden Sie hier.

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht der Leibniz-Forschungsaktivitäten zum Coronavirus SARS-CoV-2 hinsichtlich ökonomischer, sozialer, politischer und medizinischer Aspekte des Lebens in Zeiten der Corona-Pandemie.
Die durch COVID-19 hervorgerufene Krise stellt uns vor große Herausforderungen, die schnell zu einer enormen Stressbelastung werden. Das LIR möchte mit diesem Training möglichst viele Menschen in der aktuellen Situation bei Bewältigung ihrer persönlichen Stressoren und bei der Stärkung ihrer individuellen Resilienz unterstützen. Das Training ist kostenfrei und kann anonym durchgeführt werden.
Hier kommen Sie zu unserer Corona/Covid-19 Informationsseite mit weiterführenden Links zum Umgang mit psychischen Belastungen, Literatur, Studien und Medienbeiträgen.
Gesundheitsfachkräfte sind im Rahmen der Corona-Krise besonderen Belastungen ausgesetzt. Durch Ihre Teilnahme an dieser anonymen Befragung helfen Sie uns allen, Belastungen zu erfassen und aus Ihren Rückmeldungen Handlungsmöglichkeiten abzuleiten.
Die Corona-Pandemie beeinflusst zurzeit das Leben aller Menschen. Und sie birgt die Chance herauszufinden, welche Strategien helfen, um große Herausforderungen zu bewältigen. Daher wollen wir von Ihnen wissen, wie Sie mit der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Veränderungen umgehen.
Nationale und internationale Wissenschaftler/innen stellen ihre neuesten Erkenntnisse aus der Stressforschung sowohl im Tiermodell als auch in Humanstudien vor
Kontakt
Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR) gGmbH
Wallstraße 7
55122 Mainz
Tel.: +49 (0)6131 89448-77
Rechtliches